Serientauglicher Griff in die Kiste

Serientaugliche und anwenderfreundliche Umsetzung vom "Griff in die Kiste", bzw. "Bin-Picking". Die Umsetzung ermöglicht auch den Einsatz für klein dimensionertes Schüttgut.

Das Video zeigt den Nachweis am Kundenbauteil, einem Aluminium-Rohr für die Motorkühlung. Die Kisten simulieren den Vorratsbehälter des zu separierenden Bauteils. Nach der Entnahme aus der Schüttgutkiste scannt das Kamerasystem die Lage der verbliebenden Bauteile und erstellt eine 3D Abbildung für die nächste Entnahme. Parallel führt der Roboter einen definierten Arbeitsschritt für die weitere Bearbeitung des Bauteils durch.

Die Machbarkeitsanalyse, Konzeption, Projektierung und Systemintegration wurden vollständig bei durch ASS in Overath ausgeführt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.