ASS Katalog bleibt preisstabil

ASS bietet neben hohen Qualitätsstandards auch Stabilität und Verlässlichkeit bei Preisen. Trotz steigender Rohstoff- und Energiepreise und höherer Zuliefererpreise sind die mittlerweile über 1.900 Greiferteile im ASS Roboterhandbaukasten auch im neuen Katalog weiterhin preisstabil.

Preview K 2019Durch optimierte Fertigungsprozesse konnte den Mehrkosten erneut entgegengewirkt werden. „ASS trotzt den gestiegenen Rohstoff- und Zuliefererpreisen“ kommentiert Geschäftsführer Reinhold Ziewers. „durch Fertigungsprozesse, die im kontinuierlichen Prozess ständig verbessert werden, konnten wir Preiserhöhungen erneut kompensieren.“

Ein Bestandteil der Qualitätssicherung ist, dass die ASS Komponenten in Overath entwickelt, konstruiert und produziert werden. Alle betroffenen Elemente werden mit höchstem Qualitätsstandard nach EG-Maschinenrichtlinie ausgeliefert, verfügen über eine Einbauerklärung, beziehungsweise über eine Konformitätserklärung. Um den hohen Ansprüchen der kunststoffverarbeitenden Industrie zu entsprechen ist das Qualitätsmanagement von ASS selbstverständlich nach ISO 9001:2015 zertifiziert.

Fertigung und Montage durch Fachpersonal

Ein Blick in die moderne Fertigungs- und Montagehalle von ASSEinen großen Anteil an der Preisstabilität haben die moderne Ausstattung des Gebäudes und die Personalplanung.
Moderne Fertigungszentren in Verbindung mit klassischen Zerspanungsmaschinen ermöglichen eine optimale Planung und Auslastung für die Produktion von Standard-Greiferteilen und kundenspezifischen Sonderelementen.
Einen wesentlichen Einfluss auf die Auslastung hat auch die Personalplanung; das ausgebildete Fachpersonal kann im Bedarfsfall bis zu drei Schichten meistern. Alle bei ASS beschäftigten Mitarbeiter tragen in ihren jeweiligen Fachgebieten zur Steigerung der Qualität von Greiferteilen, Roboterhänden und Automationsanlagen bei.

Für Automations- und andere Projekte der Kunststoff- und Automobilindustrie bietet die Halle eine flexible Fläche von rund 500 Quadratmetern. Hier werden für Projekte einzelne Roboter, Fertigungszellen oder ganze Produktionsstraßen aufgebaut, getestet oder auch in Betrieb genommen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.