Effiziente Herstellung von Leichtbaukomponenten für die Serienfertigung

ASS Greifer für biegeschlaffe Karbon-GelegeDer Einsatz von Leichtbaukomponenten, wie Faserverbundkunststoffen (FVK) und speziell carbonfaserverstärkten Kunststoffteilen (CFK) bekommt in der Automobilindustrie immer mehr Bedeutung:

Im Automobil verbaute Leichtbaukomponenten reduzieren den Energiebedarf durch die massive Einsparung an Gewicht und erhöhen die Sicherheit durch eine bessere Steifigkeit und Dämpfung der FVK Produkte. Zusätzlich sind die Materialien beständiger gegenüber Korrosionserscheinungen.

Zu den Faserverbundkunststoffen gehören neben carbonfaserverstärkten Kunststoffteilen (CFK) unter anderem auch glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK).

 

Herausforderungen an das Handling von biegeschlaffen Organoblechen

ASS Sonder Lösung für die FVK HandhabungEine besondere Herausforderung stellt die prozesssichere Handhabung von den Organoblechen dar. Während die kalten, unbehandelten Organobleche und die fertig umgeformten und ausgekühlten Teile herkömmlich behandelt werden können, bedarf es bei erwärmten Organoblechen einer differenzierteren Behandlung.

Während und nach der Erhitzung des Materials muss sichergestellt sein, dass das Organoblech in dem geänderten Aggregatzustand nicht durchhängt, die definierte Position beibehält und positionsgenau verformt wird.

ASS Maschinenbau hat zahlreiche bedarfsgerechte Handhabungslösungen für ultraleichte Bauteile aus thermoplastischen kohlenstofffaserverstärkten Verbundwerkstoffen im praktischen Einsatz. Der originale Roboterhandbaukasten bietet zum Beispiel verschiedenste Nadelgreifer um biegeschlaffe Materialien sicher zu greifen.

Um den optimalen Halt zu sichern sind meist auch Vakuumsauger in den Automationslösungen enthalten. Dazu bietet ASS speziell entwickelte Sauger an, die die hohen Temperaturen aushalten und keine, beziehungsweise nur geringfügige Beulen auf dem Material hinterlassen.
Ein positionsgenaues Arbeiten wird bedarfsangepasst unterstützt. Dazu können zum Beispiel verriegelbare Zentriereinheiten, Zentrierbolzen, Greiffinger und -zangen, Stapelfühler und/oder verschiedene Sensoren zur Abfrage genutzt werden.  

Bericht FVK Entwicklung für die Serienfertigung